Haarausfall

Der Verlust von Haaren ist für Frauen sowie für Männer gleichermaßen eine große Belastung.

Nach Abklärung der Ursache, erarbeiten wir ein individuell auf Sie abgestimmtes Konzept aus Mesotherapie und Orthomolekularer Medizin.

Die Mesotherapie, bei der hochwirksame Wirkstoffe schmerzlos und direkt an die Wurzel gespritzt werden, hat sich als ein bewährtes Verfahren bei Haarausfall, Geheimratsecken, lichter werdenden Haaren und zu früh ergrautem Haar herausgestellt.


Anwendungsgebiete

  • Haarausfall
  • Geheimratsecken
  • dünnes, schwaches Haar
  • frühzeitig ergrautes Haar

Kontraindikationen

  • Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe
  • Einnahme von Blutverdünnern z.b. Marcumar oder ASS
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Infektionen/ Entzündungen z.b. Pilzbefall
  • ansteckende Krankheiten/ schwere allg.Erkrankungen
  • Diabetes mellitus

Nebenwirkungen

  • Allergische Reaktionen
  • Juckreiz
  • Rötungen
  • Spannungen
  • Schmerzen
  • kleine Blutergüsse
  • kleine Kratzspuren

Sonstiges

  • mehrere Behandlungen empfohlen
  • Anästhesie/ Betäubung: nicht notwenig
  • Arbeits-und Gesellschaftsfähig: sofort
  • Sport: am nächsten Tag
  • Sonnenbestrahlung /Sauna: nach 1-2     Wochen


 

E-Mail
Anruf
Instagram